best free html templates

Förderung

Für Neubau und Modernisierung bieten häufig die KfW oder die BAFA Fördermittel an. Sie hängen von verschiedenen Voraussetzungen und Faktoren ab, die jeweils erfüllt sein müssen. Nicht nur bei Neubauten können Hausbauer günstige Kredite erhalten. Insbesonders die energetische Sanierung und der Heizungstausch bei Altbauten wird finanziell gefördert. Neben den klassischen Krediten sind oftmals auch regionale Fördertöpfe und Fördermittel aus Länderhaushalten verfügbar. Wir haben ausführliche Informationen für Sie zusammengestellt.

Förderung mit zinsgünstigen Krediten und Zuschüsse für Hausbesitzer

Die meisten Zuschüsse und Sanierungskredite vergibt die staatliche KfW-Bank: Über sie erhalten private Hausbesitzer Förderung für viele Sanierungsmaßnahmen von der Dämmung bis zum Heizungstausch. Voraussetzung für die KfW-Förderung: Die technischen Mindestanforderungen der KfW werden erfüllt und Zuschüsse oder Kredit vor Beginn der Sanierung beantragt. Darüber hinaus erhalten Hausbesitzer Förderung der KfW-Bank nur, wenn der sachverständige Energieberater in der Liste der Energieeffizienz-Experten für Förderprogramme des Bundes gelistet ist und wenn eine Fachfirma die Arbeiten ausführt.

Förderung durch das BAfA für Erneuerbare Energien

Wer seine Heizung auf Erneuerbare Energien umstellt, für den ist das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAfA) eine gute Anlaufstelle in Sachen Förderung. Für Solarthermie-Anlagen, Pelletheizungen und Wärmepumpen vergibt das BAfA Zuschüsse aus dem so genannten Marktanreizprogramm (MAP).

...macht neugierig auf mehr!

Sprechen Sie uns an, wir zeigen Ihnen neue Möglichkeiten, die Ihren Ideen und die persönlichen Anforderungen an einem Traumbad Realität werden lässt.